Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Unsere B-Mädchen haben am Dienstag ihre Tabellenführung in der Oberliga erfolgreich verteidigt. Unter schwierig Voraussetzungen (Hanna und Maya fehlten beide verletzungsbedingt) sah es jedoch in der Anfangsphase nicht unbedingt danach aus:

Der Gastgeber aus Bad Dürkheim erwischte einen Traumstart und konnte bereits nach zwei Minuten mit einer Eckenvariante in Führung gehen. Im direkten Gegenzug könnte Katharina jedoch Eleni hervorragend in Szene setzen, so dass diese nur noch den Ball zum 1:1 über die Linie drücken musste. Doch bereits kurz später ereilte unsere Hockeyschlümpfe der nächste Schicksalsschlag: Greta, bereits angeschlagen ins Spiel gegen, musste nach fünf Minuten vom Feld, und konnte nicht mehr zurückkehren. Nach 10 Minuten musste auch Celine angeschlagen vom Platz. Dementsprechend zerfahren war das Spiel des HCS, mehr als zwei mäßig ausgespielte Konter hatten die Gäste nicht zu bieten. Im Gegenteil: Nur Dank der gut aufgelegten Torhüterin Emma und der starken Abwehrchefin Matilda konnten die Speyrer das Unentschieden mit in die Pause nehmen.

Auch unsere Mädchen A sind am Samstag sehr erfolgreich in die Feldsaison 2017 gestartet. Zum Auftakt konne die TG Worms mit 5:0 auf dem heimischen Weiherhof geschlagen werden. 

Speyer begann druckvoll und könnte sich bereits in der Anfangsphase eine Vielzahl an Torchancen erspielen. Mitte der ersten Hälfte gelang Hanna nach einer Eckenvariante die Führung. Kurz darauf konnte Janina auf 2:0 erhöhen. Da Krissi noch vor der Pause das dritte Tor nachlegte, konnten unsere Mädels mit einem komfortablen Vorsprung in die Kabine gehen.

In Durchgang zwei zog sich das Team dann etwas mehr zurück und experimentierte taktisch, sodass die Wormser etwas aufatmen könnten. Dennoch gelang es Alina einen sehenswerten Konter zum 4:0 im Gästegehäuse unterzubringen. Den Schlusspunkt setzte Leonie mit dem 5:0.

In zwei Wochen geht es für den HCS dann mit dem Heimspiel gegen die zweite Garde des Dürkheimer HC's weiter (20.5., 18:30).

Es spielten: Lena C. (TW), Ella V., Julia F., Hanna H. (1 Tor), Amira A., Kristina K.(1 Tor), Lilli K., Janina M. (1 Tor), Leonie S. (1 Tor), Josefine B., Alina K. (1 Tor) und Johanna H.

Zum Auftakt der Verbandsliga-Saison 2017 haben unsere Mädchen B II den TFC Ludwigshafen mit einem klaren 3:0-Erfolg besiegt. 

Unsere Mädchen begannen das Spiel sehr dominant, konnten sich bereits nach wenigen Sekunden mit einer Strafecke belohnen. Es gelang ihnen in Durchgang eins sich eine Vielzahl an Tormöglichkeiten zu erspielen, die jedoch alle nicht genutzt werden könnten.

Erst kurz nach Beginn der 2. Halbzeit konnte Eleni ihr Team in Führung bringen. Greta konnte bereits kurz später mit einem tollen Schlag auf 2:0 erhöhen. Den Schlusspunkt setzte zwei Minuten vor Schluss erneut Eleni, die eine Strafecke von Greta unhaltbar ins Tor abfälschte. So stand am Ende ein vollkommen ungefährdeter 3:0-Sieg zum Saisonauftakt.

Es spielten: Maya H. (TW), Greta B. (1 Tor), Elina G., Mia M., Hannah W., Flora B., Eleni B. (2 Tore), Marla B., Maren H. und Marta B.

Am Sonntag ist es wieder soweit: Bereits zum dritten Mal begrüßen unsere Hockeyschlümpfe Gäste aus ganz Süddeutschland, um sich mit hochklassigen Spielen auf die Feldrunde vorzubereiten. Schaut doch mal vorbei!

 

Die Speyrer Mädchen feiern den soeben geglückten Endrundeneinzug

Die Mädchen B des HC Blau-Weiß Speyer haben am Sonntag die Endrunde um die Rheinland-Pfalz/Saar-Meisterschaft erreicht.
 
Zum Auftakt, der in Speyer stattfindenden Oberligarückrunde, mussten die Blau-Weißen gegen den Tabellenführer aus Frankenthal antreten. Die TG dominierte erwartungsgemäß das Spielgeschehen, konnte sich jedoch gegen eine souveräne Speyrer Defensive keine klaren Torchancen erspielen. Die Gastgeber versäumten es hingegen ihre vereinzelten Konterchancen konsequent zu nutzen, sodass es mit einem 0:0 in die Halbzeit ging. In Durchgang zwei nutzen die Frankenthaler eine kurze Unachtsamkeit der Speyrer zur nicht ganz unverdienten Führung. Speyer agierte in der Folge druckvoller, konnte jedoch die sich bietenden Möglichkeiten zum Ausgleich nicht nutzen, sodass die Schlussphase der in grün gekleideten TG gehörte, die mit zwei erfolgreichen Kontern der Ergebnis noch auf 3:0 erhöhen konnte.
 

B-Mädchen gewinnen Vorbereitungsturnier

Die Mädchen B haben am Samstag ihr erstes Vorbereitungsturnier in der Halle gewonnen.
Zum Turnierauftakt konnte die 2. Mannschaft des Gastgebers aus Alzey mit 13:0 geschlagen werden. Josefine, die insgesamt vier Mal in der Partie traf, eröffnete den Torregen. Außerdem trafen Alina (3 Tore), Katharina (2), Carla (2), sowie Hanna und Amira.

Mannschaftsbild Damen

Die Verbandsliga-Damen des HC Speyer sind mit neuem Trainer, Thomas Münch, in die Feldrunde 2016/17 gestartet. „Wir wollten einen Neuanfang. Die Entscheidung ist im Vorstand bereits vor einigen Monaten gefallen“, berichtete HC-Sportwart Otto Hördemann im Gespräch mit der RHEINPFALZ.

„Nach meiner letzten, sehr erfolgreichen Trainertätigkeit bei der TG Frankenthal war ich sozusagen im Ruhestand. Der HCS hat mich schließlich davon überzeugt, wieder aktiv ins Trainergeschäft einzusteigen“, erklärte Münch, der früher die Funktion des Lehrwartes bei der TSG Kaiserslautern bekleidete.
Die Trainerlaufbahn begann der 52-Jährige, früher selbst als Spieler der TSG Kaiserslautern aktiv, bei den Jugendmannschaften und den ersten Herren des 1. FC Kaiserslautern. TSG Kaiserlautern, Dürkheimer HC, Kreuznacher HC, TSV Mannheim und TG Frankenthal im Jugend-, Damen- sowie Herrenbereich bis zur Regionalliga lauerten weitere Trainerstationen.

Damen des HC Speyer gewinnen bei TSG Neustadt 3:1

Die Oberliga-Herren siegten im Heimspiel gegen den Dürkheimer HC 2:0 (0:0). Dürkheim startete druckvoll und kam in der dritten Minute frei zum Schuss, vergab aber. Bei einem Konter ihrer Ansicht regelwidrig gestoppt, bekamen die Speyrer zwar keine Ecke. Dennoch kontrollierten sie die Partie zunehmend. In einer Auszeit von Dürkheim-Coach Thomas Laschitza (10.) erinnerte auch Speyers Trainer Denis König seine Jungs an die einstudierten Standardsituationen. In der zwölften Minute nahm sich der auffällig starke Hanno Westphalen ein Herz und umspielte gekonnt quasi das komplette Dürkheimer Mittelfeld. Sein Solo krönte er mit einem genauen Pass vors Tor. Doch sein Sturm vergab. Nun erhöhten die Gäste den Druck, nutzten ihre Chancen aber nicht. Die Einheimischen begannen die zweite Halbzeit stärker. Philipp Schmitt spielte sich durch eine schöne Einzelleistung durch die Dürkheimer Defensive und traf zum 1:0 in die rechte Torecke.

Schnuppertraining 2016 Hockey Club Speyer

Die Verbandsliga-Damen haben das Wochenende aus Sicht des HC Blau-Weiß Speyer gerettet.

Während Herren-Erstverbandsligist Speyer II seine Partie bei RW Koblenz wegen zu vieler Urlauber, Verletzter und privat verhinderter Spieler absagte, verlor die erste Mannschaft zum Auftakt der Oberliga bei HTC Neunkirchen 2:5 (2:3) sowie dem Kreuznacher HC II 0:1 (0:0). Torschützen: Karsten Halling, Denis Paul.

Dabei litt auch der Zweitregionalliga-Absteiger unter den vielen Absagen. Trainer Denis König: „Ich hoffe, dass sich dies nicht wiederholt. Nächstes Jahr kommen einige Jugendspieler in den Erwachsenenbereich. Denen wollen wir eine gute Basis bieten, damit sie sich schnell über die zweiten Herren eingewöhnen können.“

Die U8 des HCS war am Sonntag in Bad Kreuznach zu Gast, Gegner waren der VfL Bas Kreuznach, Kreuznacher HC und der VfR Grünstadt. Trotz der frühen Anreise und den immer wärmer werdenden Temperaturen konnten beide Mannschaften aus SPeyer alle ihre Spiele erfolgreich gestalten. Es fielen nicht nur viele Tore, man konnte auch streckenweise sehr schöne Spielzüge sehen, die oft mit einem To abgeschlossen wurden. Eltern und Trainer waren begeistert und freuen sich schon auf das nächste Turnier!
 
Die Ergebnisse:
HCS 1 gegen KHC 2 - 13:0
HCS 2 gegen VfL 1 - 4:1
HCS1 gegen VfL 2 - 9:0
HCS 2 gegen VfR - 12:0
HCS gegen KHC 10:3
 
Es spielten: Mattis, Milo, Hanno, Felix, Jona, Johann und Ben

Unsere A-Mädchen haben sich am vergangenen Samstag mit einem verdienten 5:1 (4:0)-Erfolg für ihre intensive Arbeit in den vergangenen Wochen und Monaten belohnt.

Zugast beim TFC Ludwigshafen erwischten unsere Mädchen einen Traumstart, Luisa könnte ihr Team nach sechs Minuten mit einer verwandelten Strafecke in Führung bringen. Nur wenige Augenblicke später wurde Maya in toller Position vor dem TFC-Gehäuse angespielt, und vollendete souverän zum frühen 2:0. Danach flachte die Partie etwas ab, sodass auch die Gastgeber besser in die Partie fanden und sich Mitte der ersten Hälfte erste Torchancen erarbeiten konnten.